inu-hintergruende

Hier mal einige Hintergünde zu der Serie:

 

Die Geschichte des Shikon no Tama

Vor vielen hundert Jahren herrschte Krieg im ganzen Land (linkes Bild) und Youkai verschlangen die Toten und Schwachen. Mönche und Mikos wurden ausgeschickt um die Youkais zu besiegen. Die stärkste unter ihnen war Midoriko (rechtes Bild). Sie hatte die Fähigkeit die Seelen der Youkai auszutreiben und diese zu reinigen. Oni und Ryu (Monster und Drache) vereinigten sich mit zahlreichen anderen Youkai, um den Kampf gegen diesen einen Menschen Midoriko zu gewinnen. Nach sieben Tagen und Nächten konnten sie Midoriko endlcih festhalten.
Doch Midoriko benutzte ihre letzten Kraftreserven umd ie Seelen der Youkai auszutreiben. Es gelang ihr, deren Seelen in ihrem Herzen zu versiegeln. Sie stößt das Herz aus ihrem Körper ab (linkes Bild zeigt das Loch). Aus diesem Herzen formt sich das Shikon no Tama (rechtes Bild). Im Inneren des Shikon no Tama kämpfen noch immer die Seelen von Midoriko und den Youkai gegeneinander.
Das Shikon no Tama verschwand lange Zeit, bis es von Sangos Großvater in einem Youkai gefunden wurde. Weil es so mit Bösartigkeit durchdrungen war, gab er es Kikyou, die es reinigte und das Gleichgewicht wieder herstellte.

Naraku stielt das Shikon no Tama und verletzt Kikyou tötlich. Er wollte, dass sie dessen Kraft benutzt um sich zu retten. So hasserfüllt, wie sie auf Inu-Yasha war, hätte dies das Shikon no Tama beschnutzt und auf die dunkle Seite gezogen. Doch Kikyou entschließt sich zusammen mit dem Shikon no Tama zu sterben. Nachdem Inu-Yasha wieder erweckt wurde, zerschießt Kagome das Shikon no Tama beim Versuch einen Youkai zu töten.

500 Jahre später: Kagome wird mit dem Shikon no Tama im Leib geboren. An ihrem 15. Geburtstag zieht sie eine Tausendfüßler-Youkai durch den Brunnen zum ersten Mal in die Vergangenheit, wo sie auf Inu-Yasha trifft.

 

Narakus Geburt

Dieser Teil der Story wird sehr verstreut erzählt. Teilweise kommen die Informationen erst Mitte/Ende der 80er Folgen oder gar später in der Serie dran.

Dass Onigumo früher ein Dieb war, dürfte hinreichend bekannt sein. Was man jedoch erst später erfährt ist, dass er eine Art Partner bzw. sogar Chef hatte. Schon als er zu Kansukes Truppen stieß, hatte er seine Spinnen-Narbe, an die der alte Kansuke sich selbst nach über 50 Jahren noch gut erinnern kann. Onigumo war ein hinterhältiger und gerissener Dieb. Er erzählte Kansuke, dass sich in Kikyous Dorf das Shikon no Tama befindet. Wer es besitzt, dem erfüllen sich alle Wünsche. Kansuke - jung und raffgierig - glaubt ihm. Onigumo sagt ihm, er müsse ins Dorf gehen und Kikyou erschießen, denn wenn sie dort einfallen, dann würde die Miko das merken und sie alle vernichten.

Zwar ist Kansuke nicht wirklich überzeugt, geht aber dennoch und sucht Kikyou. Er findet sie auf einer Wiese. Von einem Plateau aus schießt er mit Pfeil und Bogen auf sie. Doch Inu-Yasha springt dazwischen und fängt den Pfeil ab. Kikyou geht weiter, während Inu-Yasha auf Kansuke zustürmt. Er sticht ihm ein Auge aus, dann ruft Kikyou nach ihm und weil er sie nicht warten lassen will, kommt Kansuke noch einmal mit dem Leben davon. Eines Auges beraubt wird Kansuke klar, dass Onigumo ihn reingelegt hat. Er kehrt zu ihrer Lagerstätte zurück, aber der Verräter und seine Leute sind bereits weg.

Kansuke braucht nicht sehr lange um heraus zu finden, wo sie sich aufhalten. In einer nahen Stadt, findet er sie im Bordell. Er ist bereits einen Männern zu vergeben, wenn sie sich ihm wieder anschließen. Aus Angst getötet zu werden, stimmen sie zu. Doch Kansuke will Rache an Onigumo. Er findet den Verräter schließlich in einem der Räume. Kansuke fesselt Onigumo und zündet eine Bombe. Doch selbst nachdem das ganze Haus abgebrannt ist, lebt Onigumo noch - allerding sehr schwer verletzt.

Wutentbrannt befielt Kansuke seinen Männern, Onigumo zu fesseln. Sie packen ihn in eine Strohmatte und werfen ihn in eine Schlucht - die Naraku-Schlucht. Wie er von dort in die Höhle kam, in der Kikyou ihn pflegte, ist nicht bekannt. Entweder er hat es geschafft, selbst irgendwie dorthin zu kriegen, oder Kikyou hat ihn in der Schlucht gefunden und in die Höhle gebracht.

Dort pflegt die Miko den Dieb aufopferungsvoll und trotz der warnenden Worte ihrer kleinen Schwester Kaede, die den Fremden sehr unheimlich findet. Jeden Tag kommt Kikyou vorbei und es dauert nicht lange und Onigumo verliebt sich in die schöne Miko. Doch seine Verletzungen zwingen ihn zu Boden - er kann nicht laufen, nicht sprechen, sich überhaupt nicht bewegen. Nur ansehen kann er sie und davon träumen, sie zu besitzen.

In seinem Wahn geht Onigumo einen Pakt mit den Youkai ein, die sich in der Nähe bzw. in der Höhle befinden. Er überlässt ihnen seinen Körper und bekommt dafür ihre Macht. So will er Kikyou für sich gewinnen. Doch sein Plan geht nicht ganz auf. Zwar nimmt er hunderte von Youkai in sich auf und ist damit wieder fähig zu laufen - er ist auch stärker denn je, jetzt wo er die Macht der Youkai hat. Doch deren Hass gegen Kikyou ist stärker. Sie treiben den neuen Körper dazu hinaus zu stürmen auf die Wiese, wo er Kikyou findet. In seinem Wahn verletzt er sie tötlich, bevor ihm klar ist, was passiert.

Der neu entstandene Youkai Naraku hat andere Pläne mit Kikyou und Inu-Yasha. Was danach passiert ist, kann in dem Teil zu Narakus Falle von vor 50 Jahren nachgelesen werden.

Die Teile können sich teilweise widersprechen, das ist laut Serie bereits so. Ich sehe das aber nicht als Ungereimtheit, weil es einen großen Unterschied zwischen Naraku und Onigumo gibt. Was Onigumo wollte, will und immer wird haben wollen ist Kikyou zu besitzen, während der eigentliche Naraku diese töten will.

 

Sesshoumarus Groll
- der Kampf vor 50 Jahren -

Dieser Teil der Story wird ungefähr ab Folge 75 etwas näher aufgeklärt und erklärt sehr viel von Seshsoumarus und Inu-Yashas heutigem Verhältnis. Es geht dabei um einen Kampf, den dieser vor 50 Jahren und Inu-Taishou davor schon einmal ausgetrugen. Ihre Gegner: Katzen

Inu-Taishou im Kampf gegen Oyakata50 Jahre vor der aktuellen Story im Anime, kurz nachdem Inu-Yasha an den Baum gepinnt wurde, wurden die Katzendämonen aus dem Westen plötzlich aktiv. Genau wie "jetzt", wo sie nach dem Shikon no Tama suchen, kamen sie und überfielen Dörfer, Menschen und auch Youkais. Im Grunde beginnt der Kampf jedoch schon viel früher, nämlich zu einer Zeit, zu der auch Inu-Yashas Vater noch lebte. Die Hyouneko versuchten die Herrschaft an sich zu reißen und es war Inu-Taishou der sich gegen sie erhob und in den Kampf zog. Er bekämpfte sich bis aufs Blut mit Oyakata, dem riesigen Anführer der Katzen (siehe Bild links). Auch Sesshoumaru war damals dabei in der Armee seines Vaters, die gegen die Katze in den Krieg zog.

Inu-Taishou im Kampf gegen OyakataInu-Taishou im Kampf gegen OyakataInu-Taishou siegte in diesem Kampf und selbst die Dämonen, die unter Oyakatas Kontrolle gestanden hatten, waren ihm für diesen Sieg dankbar. Doch die Katzen schworen Rache und die Rache einer Katze ist schlimm und brennt lange. Sie schworen Inu-Taishou und alle seiner Verbündeten zu vernichten. Da sein Vater inzwischen tot ist, stellt sich Sesshoumaru dem Kampf gegen die Katzen. Unterstützung bekommt er dabei von verschiedenen Youkai, unter anderem auch Ryouyakan. Allerdings erzählten sie Sesshoumaru, dass sie stark wären, was nicht der Fall war. Sie verrieten ihn dadurch, weil er sich auf sie verlassen hat. Auch Jaken war damals als Diener von Sesshoumaru bereits dabei.

Sesshoumaru kämpfte an einer anderen Front als Ryouyakan und die Youkai, die Sesshoumaru helfen wollten. Während Sesshoumaru sich gut schlug und mehr und mehr Katzen besiegte, waren sie zu schwach, um wirklich etwas ausrichten zu können. Sie flohen vom Schlachtfeld und liefen um Hilfe suchend zu Sesshoumaru. Unterdessen war Jaken unterwegs gewesen um Inu-Yasha zu suchen und ihn um Hilfe zu bitten - immerhin ist er auch ein Sohn von Inu-Taishou. Als Jaken ohne ihn auftaucht denkt Sesshoumaru zunächst, dass er entweder Angst hat, oder seinem Bruder schlichtweg nicht helfen will.

Zu diesem Zeitpunkt ist Inu-Yasha bereits an den Baum gebannt. Als Jaken Sesshoumaru das erzählt ist dieser verständlicher Weise ziemlich wütend - erst recht, als er erfährt, dass dies nur geschehen ist, weil Inu-Yasha sich in eine menschliche Miko verliebt hat. An Inu-Yasha selbst war Sesshoumaru nicht wirklich interessiert gewesen. Was er brauchte war Tessaiga, das Inu-Taishou seinem jüngsten Sohn hinterlassen hatte. Mit ihm hätte er die Katzen leicht besiegen können.

Natürlich mochte Sesshoumaru Inu-Yasha noch nie wirklich, ganz einfach, weil dieser kein voller Youkai ist und damit die ganze Familie entehrt. Hanyous sind nirgendwo angesehen, weder bei den Menschen noch bei den Youkai. Insofern ist Inu-Yashas bloße Existens eine Beleidigung für die starke und ehrenvolle Familie von Sesshoumaru. Es scheint jedoch, als hätte Sesshoumaru mit seiner Existenz durchaus gut leben können, so lange Inu-Yasha sich wie ein Youkai benommen hat.

Die Tatsache, dass er sich in einen Menschen verliebt und Schwäche gezeigt hat, kann Sesshoumaru jedoch nicht akzeptieren. Vor allem deshalb, weil Inu-Yasha dadurch nicht da war, um im Kampf gegen die Katzen zu helfen. Der erneute Kampf gegen Oyakata zeigt ja, dass Tenseiga und Tessaiga zusammen selbst einen so übermächtigen Gegner (Jaken meint, dass Oyakata noch stärker als Ryuukotsusei sei, vor allem mit den Shikon-Scherben) leicht besiegen können.

Deshalb nennt Jaken Inu-Yasha auch meist einen "unnützen Sohn", weil er nicht die Ehre des Vaters, der Familie und des ganzen Clans verteidigen konnte, wegen etwas so "niederem", wie der Liebe zu einem Menschen und der daraus resultierenden Schwäche. Es ist also nicht so, dass Sesshoumaru Inu-Yasha per se nicht ausstehen kann, einfach weil er existiert, sondern weil Inu-Yasha in seinen Augen die Familie verraten hat.

 

Narakus Falle vor 50 Jahren

1. Naraku verwandelt sich in Kikyo und sagt Inu-Yasha, dass er mit dem Shikon no Tama ein Mensch werden könnte. Dadurch würde das Juwel verschwinden und Kikyo wäre frei.
2. Naraku verspricht Inu-Yasha als Kikyo Mittags am nächsten Tag mit dem Shikon no Tama zu kommen
3.   Naraku verwandelt sich in Inu-Yasha und sagt Kikyou er will ein Mensch werden, braucht aber das Shikon no Tama dafür
4. Kikyo holt das Shikon no Tama und bringt es auf ein Feld
5. Naraku verletzt Kikyo tödlich
6. Naraku nimmt sich als Inu-Yasha das Shikon no Tama
7.   Naraku bringt das Shikon no Tama zurück ins Dorf
8. Naraku verwandelt sich in Kikyo und schießt auf Inu-Yasha
9. Inu-Yasha flieht
10.   Inu-Yasha stielt das Shikon no Tama
11.   Kikyo kommt ins Dorf und sieht den echten Inu-Yasha mit dem Shikon no Tama
12. Kikyo versiegelt Inu-Yasha
13. Kikyo stirbt und lässt das Shikon no Tama mit sich verbrennen

 

 

Shichinintai

Die 7-Mann-Armee

(Folge lief beiunsnicht!)

Die Shichinintai waren bereits vor zehn Jahren aktiv gewesen. Damals kamen sie aus dem Osten und zogen durch die Gegend, in der heute ihr Grab steht. Sie waren Söldner, die gegen Geld für die Armee kämpfen, die am besten bezahlte. Schon damals meinten die Leute, dass die Shichinintai allein einer ganzen Armee von hunderten Soldaten ebenbürtig wären. Aber sie waren auch als extrem grausam bekannt. Wer sie als Gegner hatte, konnte gewiss sein, dass sie ihn nicht nur zerstückeln, sondern selbst die Asche seiner Überreste noch in alle Winde verweht werden würde.

Mit ihrer Stärke fingen die Daimyo, denen sie zuvor gedient hatten, jedoch an die Shichinintai zu fürchten und schickten ihnen ihre gemeinsamen Armeen entgegen. Doch die Soldaten wurden von den Shichinintai alle getötet und diese zogen weiter in die Berge hinauf. Dorten wurden sie erneut angegriffen und flohen in ein Dorf weit im Norden. Da konnte man sie schließlich fangen. Man schlug ihnen die Köpfe ab und begrub sie.

Die Dorfbewohner fürchteten sich jedoch vor der Rache ihrer Geister und errichteten ein Grabmal, um die Seelen der Shichinintai freundlicher zu stimmen. Am Fuß des Berges errichteten sie einen kleinen Schrein mit einem Grabstein darin. Doch nun ist das Grabmal zweigespalten und der kleine Schrein zerstört. Kurz nachdem dies geschah tauchte Kohaku an dem Grab auf. Kyoukotsu wurde offenbar bereits vorher wiedererweckt, denn Kohaku hält nur sechs Shikon-Scherben in der Hand. Er belebt die übrigen Shichinintai wieder. Daraufhin verspricht Naraku ihnen, dass sie, wenn sie alle seine Verfolger töten, die Scherben behalten könnten.

Alle Mitglieder der Shichinintai sind Männer, auch wenn man bei Jakotsu das nicht unbedingt sofort glauben mag... Ihre Namen enden immter auf kotsu, was soviel wie Knochen bedeutet und wohl in Verbindung mit der Tatsache steht, dass sie tot sind (allerdings hatten sie die selben Namen schon vor ihrer Wiederauferstehung). Untereinander sprechen sie sich mit "Bruder", "großer Bruder" usw. an, was zu einer gewissen Rangfolge führt. Unterhalb von Renkotsu und Jakotsu ist die jedoch nicht mehr so recht nachvollziehbar, weil die Leute dort selten etwas sagen und wenn dann nicht die Aniki-Anrede verwenden - wenigstens nicht in der Serie. Es ist jedoch anzunehmen, dass es nach der Stärke ging.

Bild
Name
Waffe
getötet von
Bankotsu (Anführer)
Banryuu (Schwert)
Naraku
Renkotsu
Feuer
Bankotsu
Jakotsu
Jakotsutou (Schlangenknochenschwert)
Renkotsu
Suikotsu
Krallen
Jakotsu
Ginkotsu
Sägeblätter, Granaten, Fang-Kralle, Fäden, ...
Selbstmord
Mukotsu
Giftnebel
Sesshoumaru
Kyoukotsu
Kugel
Kouga

 

Sengoku Jidai ----Geschichtlicher hintergrund!

Sengoku Jidai ist die Zeit, in die Kagome reist. Allgemein ist dies eine sehr große Zeitspanne (von 1478 bis 1603). Die Zeit, in die Kagome reist, liegt gegen Ende, dieser Epoche. In dieser Zeit waren vor allem 11 Namen recht wichtig und haben die Geschichte Japans stark beeinflusst. Ich habe hier nur Beschreibungen zu den wichtigsten Personen aufgeschrieben. Leider habe ich nicht von allen die Familienwappen gefunden.

Wappen
Ursprungsgebiet
Beschreibung
Akechi Mitsuhide (~1528-1582 )
War einer der Generäle von Oda Nobunaga und wurde von diesem sehr gut behandelt. Akechi war ein sehr kaisertreuer Mensch, obwohl der Kaiser in ieser Zeit eigentlich kaum Macht hatte. Aber da Oda einige Dinge tat, die nicht so recht in sein Weltbild passten, rebellierte er schließlich gegen seinen Feldherren. In Honouji hat er Oda schließlich getötet. Damit wurde Akechi kurzzeitig Herrscher, doch ein weiterer General von Oda (Hideyoshi), dem Oda ursprünglich zu Hilfe eilen wollte, wand sich gegen Akechi und besiegte seine Armee in einem großen Kampf. Als Akechi in die Berge floh, wurde er von einem Untergebenen erstochen. Warum genau er sich gegen Oda wand, ist bis heute ungeklärt, die Theorie, über seinen Stolz ist lediglich ein möglicher Grund.
Tokugawa Ieyasu (1542-1616)
Tokugawa war als Kind eine Geisel von Imagawa (damals hieß er aber noch Matsudaira). Kurznachdem oda Imagawa besiegte, wurde auch er befreit. Einige Zeit später wurde er unbhängig und schloss sich dann Oda an. Zusammen kämpften die beiden erfolgreich in sehr vielen Schlachten, darunter auch der Kampf gegen Takeda. Nachdem Oda von Akechi getötet wurde, schloss er sich vorübergehend Toyotomi Hideyoshi an. Er starb in einem großen Kampf, dem "Sekigahara". Bei diesem Kampf mussten sich alle Kriegsherren für eine Seite entscheiden: West oder Ost (Toyotomi oder Tokugawa). Tokugawas Seite gewann trotzdem knapp und Toyotomis Ära endete kurz drauf. Das war dann die Edo-Ära, die 300 Jahre anhalten sollte.

Takeda Shingen (1521-1573)
Er hieß ursprünglich Kai-Shugo und sein Vater war Takeda Nobutora. Nachdem er seinen Vater nach Suruga zwangsverfrachtet hatte, wurde er Daimyo von Kai. Heute ist Kai in der Yamanashi- und Nagano-Präfektur. Sein Spitzname war Tiger von Tai und er war von anderen Lords sehr gefürchtet, weil er als erbarmungsloser Kämpfer galt. Einige seine Rivalen waren: Uesugi Kenshin, Tokugawa Ieyasu und Oda Nobunaga (also so ziemlich alle berühmten, starken Feldherren).
Richtig bekannt wurde er durch seinen Kampf gegen Uesugi Kenshin bei Kawanakajima. Sie haben dort 5 mal gekämpft, wobei der 4. der berühmteste ist. Hier hat Takeda seine Armee in zwei Teile geteilt und einen Teil davon hinter die Truppe von Uesugi gebracht, die Uesugis Truppen in eine Falle treiben sollte, wo Takedas Hauptmacht bereits wartete. Doch Uesugi bemerkte die Truppenbewegungen und griff die Hauptmacht vorzeitig an. Takeda war am verlieren, als seine übrigen Truppen eintrafen und Uesugi einen schweren Schlag versetzten. Am Ende gaben beide auf und der Kampf endete unentschieden.
Er siegte in seinen Schlachten zwar sehr oft, allerdings starb er schon sehr früh an einer Krankheit. Sein Sohn gehorchte den Generälen nicht und kämpfte gegen Oda und Tokugawa, wobei er kläglich verlor. In diesem Kampf starben viele sehr gute Generäle. Danach marschierten Oda und Tokugawa in Kai ein und übernahmen das Land. Die Takeda Familie wurde völlig ausgelöscht.
Bezug zum Anime: Tsuyu stammt aus Kai und ist sogar ein Mitglied der Takeda Familie! Nobunaga ist ein Diener dieser Familie (wobei er NICHT Oda Nobunaga ist, wie Kagome enttäuscht feststellen mußte).
Auch in den späteren Folgen taucht ein hochrangiges Mitglied der Takeda-Familie auf, von dem jedoch geschichtlich nichts bekannt ist. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass auch dieser Takeda in Anlehnung auf diese Familie entworfen wurde.

Oda Nobunaga (1534-1582)
Oda Nobunaga wurde als Owari Shugodai Kashin geboren, sein Vater war Oda Nobuhide (er war der 3. Sohn). Weil er sich als Kind immer so ungeschickt anstellte, wurde er als Owari's Dummkopf bezeichnet. Heute liegt Owari in der Aichi-Präfektur.
Nach dem Tot seines Vaters hat Oda den Posten des Familienoberhauptes übernommen. Er hat dann die Tochter von Saito Dousan geheiratet, der Daimyo im Norden von Owari war. Bekannt wurde er jedoch für seinen Kampf gegen Imagawa, der Daimyo im Osten war (und ein sehr starker noch dazu). Nach diesem Kampf verbündete er sich mit Tokugawa, der von Imagawa gefangen gehalten worden war. Danach hat er auch noch viele andere kleinere Daimyo besiegt und wurde so sehr bekannt. Er hat aber auch größere Daimyo besiegt, darunter auch Takeda Shingen, so dass er schließlich fast ganz Japan beherrschte. Doch kurz vor seinem Ziel wurde er von seinem General Akechi Mitsuhide betrogen und getötet (im Kampf von Honnouji). Damit wurde die Vereinigung von Japan kurz vor ihrer Vollendung vereitelt.
Mouri Motonari (1497-1571)
Motonari war der zweite Sohn von Mouri Hiromoto. Mit 27 tötete er seinen Schwager und wurde so Daimyo von. Das Gebiet, das er beherrschte heißt heute Chugoku. Seine Eltern selbst hatte er bereits in jungen Jahren verloren und wurde dann von einer Hausdame aufgezogen. Nachdem sein älterer Bruder an Alkoholvergiftung gestorben war, sollte er zusammen mit seinem Schwager regieren, doch er entschied sich, das lieber allein zu tun und tötete wie erwähnt den ungewollten Mitregenten. Danach griff er kleinere benachbarte Daimyo an und besiegte sie. Dabei stach er besonders durch seine ausgefeilten Taktiken hervor. Dabei schloss er eine Allianz mit Amako und Oouchi, die er später allerdings brach, als sein Land durch mehrere Siege gestärkt war. Er hat Amako Haruhisa besiegt und nachdem Oouchi von seinem seiner Generäle verraten und getötet worden war, tötete er diesen General.
Motonari hatte drei Söhne: Einer übernahm die Kikkawa Familie, einer die Kobayakawa Familie und der Älteste übernahm die Mouri Familie. Er ist noch heute vor allem für seine "Taktik der drei Pfeile" bekannt, die er seinen Söhnen beibrachte. Er schickte sie zwar in verschiedene Länder, prägte ihnen aber ein, dass sie trotz der Entfernung zusammen sind und zusammen arbeiten müssen. Das verdeutlichte er mit eben diesen drei Pfeilen. Er gab jedem der Jungen einen Pfeil und lies diese den durchbrechen (was einfach war). Dann gab er dem Ältesten und stärksten drei Pfeile und dieser sollte alle drei Pfeile auf einmal durchbrechen, was für ihn unmöglich war - drei Pfeile sind stärker als einer.
  Amako Haruhisa
(siehe Mouri)
  Oouchi/Sue
(siehe Mouri)
  Toyotomi Hideyoshi (1536-1598)
Er war einer von Odas Generälen und wurde durch sein Talent und sein "Genie" schon bald einer von Odas wichtigsten Kommandanten. Nach der Ermordung Odas durch Akechi hat er viele seiner Rivalen aus dem Weg geräumt. Er arbeitete weiter an der Vereinigung Japans, die ihm 1590 schließlich gelang. Er gab Tokugawa Ieyasu als "Belohnung" die Kanto-Region, was diesen dazu zwang nach Edo (heute Tokyo) zu ziehen und ihn so aus seiner Festung lockte. 1591 erlangte er den Titel des Kampaku (sowas wie ein Kanzler) von Japan, weigerte sich aber genauso wie Oda zuvor Shogun zu werden. Er hat während seiner Regentschaft sehr viel Gutes in Japan getan und es endgültig vereinigt.
  Saito Dousan
  Imagawa Yoshimato
  Uesugi Kenshin

 

 

 

Zeiteiste!!!

Vor einigen der Zeitangaben stehen *, dann sind diese nicht klar in der Serie heraus zu arbeiten und grob geschätzt, es können also einige Tage mehr oder weniger sein. Darauffolgende Angaben ohne Stern sind in Relation zum letzten * richtig. Die Zeitangaben sind natürlich relativ zur rechten oder linken Spalte zu sehen. Also z.B. bei -16 Jahre steht nur bei Neuzeit etwas, d.h. 16 Jahre vor Beginn in der Neuzeit. Es sind auch nur die Ereignisse aufgeführt, über die entweder gesprochen oder die gezeigt wurden. Kagome ist z.B. sicher noch öfter hin und her gereist, ohne dass es explizit genannt wurde, insbesondere wenn die Abstände bei den *-Angaben eigentlich noch größer sein sollten. Ich habe versucht, das ganze so anzuordnen, dass es in sich stimmig ist (z.B. dass alle 30 Tage Neumond ist), ich hoffe mal, dass mir das auch gelungen ist.

Mittelalter
Neuzeit
Die Vorgeschichte
  • Midoriko erschafft aus den Seelen der Youkai und ihrer eigenen das Shikon no Tama, in dem sie immernoch weiter gegen die Youkai kämpft
  • Shikon no Tama verschwindet
- 200 Jahre

 

  • ein Monster wird in dem Tempel versiegelt, in dem später Tsubaki ihre Ausbildung machen wird
ca. - 110 Jahre  
  • Inu-Yasha wird als Mischling von Mensch und Youkai (Hanyou) geboren
  • Inu-Yasha wächst bei seiner Mutter auf
* - 67 (oder mehr) Jahre

 

  • Inu-Taishou besiegt Oyakata und tötet ihn (vermutlich war Inu-Yasha hier bereits geboren, das ist aber nicht sicher, Inu-Taishou könnte ihn auch eher getötet haben)
  • Inu-Taishou stirbt an seiner Wunde, nachdem er Ryuukotsusei versiegelt hat
    das dürfte auf jeden Fall nach Inu-Yashas Geburt und eine ganze Weile bevor er an den Baum gebannt wurde sein
* -55 bis -66 Jahre (hängt von den anderen Daten ab)  
  • Sangos Großvater findet das Shikon no Tama, stirbt jedoch als er den Youkai besiegt
  • die Leute aus Sangos Dorf geben Kikyo oder dem Meister aus Tsubakis Tempel (siehe Ungereimtheiten) das Shikon no Tama, der es in diesem Fall Kikyou gibt
- 51 bis -52 Jahre

 

  • Inu-Yasha beobachtet Kikyo und wird erwischt, Kikyo lässt ihn aber am Leben
  • Inu-Yasha entwickelt Zuneigung für Kikyo und umgekehrt
  • Kansuke versucht das Shikon no Tama zu stehlen, verliert dabei jedoch durch Inu-Yasha ein Auge
  • Kansuke fesselt Onigumo und brennt das Haus ab, in dem er sich befindet, doch Onigumo überlebt
  • Kansuke wirft die noch lebenden Überreste von Onigumo in die Naraku-Schlucht
  • Kikyou pflegt Onigumo
  • Onigumu verliebt sich in Kikyo
- 50 bis 51 Jahre

 

Narakus erste Jahre
  • Onigumu verbindet sich mit verschiedenen Youkai und wird zu Naraku
  • Naraku verletzt Miroku's Großvater an der Hand und verflucht damit dessen männliche Erblinie mit dem Luftloch
  • Naruku bringt Inu-Yasha dazu das Juwel zu stehlen und verletzt Kikyo tödlich
  • Inu-Yasha stielt das Juwel
  • Inu-Yasha wird von Kikyo an einem Baum versiegelt
  • Kikyo stirbt
  • Sesshoumaru tritt gegen Oyakatas Hyounekos an
  • Sesshoumaru versucht Inu-Yasha als seinen Verbündeten zu rufen, doch der kann nicht mehr kommen
  • Sesshoumaru gewinnt zwar die Schlacht gegen die Hyounekos, aber sie können fliehen - er verbucht dies als schmachvolle Niederlage, die er Inu-Yasha zu verdanken hat
  • Seshsoumaru beginnt Inu-Yasha zu hassen
- 50 Jahre

 

  ca. -16 (oder mehr) Jahre
  • Kagomes Vater macht ihrer Mutter unter Goshinboko einen Antrag
  - 15 Jahre
  • Kagome wird geboren
  • Mirokus Vater wird in sein Luftloch gezogen
ca. - 14 Jahre

 

  • Tsubaki beendet ihre Ausbildung
ca. - 10 Jahre  
  • Kouga verspricht Ayame sie zu heiraten, wenn das Leben in den Bergen zu hart für sie wird
    (die Zahl ist SEHR grob geschätzt, da man bei Youkai nie weiß, wie alt sie sind. Aber Ayame war noch ein Kind, jetzt sieht sie erwachsen aus, also dürfte das die Mindestzahl an Jahren sein, die vergangen sind)
ca. -10 bis -6 Jahre  
  • Sango lernt Takeda kennen als sie mit ihrem Vater einige Youkai in seinem Schloss vernichtet
ca. -5 bis -5,5 Jahre  
  ca. - 5 Monate
  • Mayu-chan stirbt bei einem Wohnungsbrand, ihr Bruder Satoru liegt seitdem im Koma
  • Suijin beginnt in einem Dorf an seinem See Opfer zu fordern. Er wählt das Haus einer Familie aus, die dann ihr Kind opfern muss
ca. - 3 Monate

 

Eine Gruppe formt sich
  • Kagome erscheint aus dem Brunnen
  • Kagome trifft den schlafenden Inu-Yasha und befreit ihn
  • Inu-Yasha besiegt den Tausendfüßler und fordert das Juwel für sich
  • Kagome belegt Inu-Yasha mit dem "mach Platz"-Spruch
Beginn
  • Kagomes 15. Geburtstag
  • Kagome wird in den versiegelten Brunnen gezogen und gelangt ins Mittelalter
  • Kagome wird von Räubern verschleppt
  • ein Raben-Youkai stielt das Juwel
  • Kagome schießt auf den Raben und dabei zerspringt das Juwel
3 Tage

 

  • Yura greift an
  • Kagome kehrt zum ersten mal durch den Brunnen zurück in ihre Zeit
  • Inu-Yasha geht durch den Brunnen und holt Kagome zurück
4 Tage
  • Kagome kehrt zum ersten Mal zurück und ist deshalb über glücklich
  • Inu-Yasha kommt um Kagome abzuholen
  • Sesshoumaru findet den Grabstein seines Vaters
  • Sesshoumaru tötet einen General und Yakken dessen Armee
* 5 Tage

 

  • Miyouga erreicht Kaedes Dorf und findet Inu-Yasha, er erzählt ihm von Sesshoumaru's Suche nach ihm
  • Sesshoumaru taucht auf und findet das Grab seines Vaters
  • Inu-Yasha erhält Tessaiga
6 Tage

 

  • Inu-Yasha und Kagome treffen auf Nobunaga und befreien den Lord
* 9 Tage

 

  • Inu-Yasha und Kagome treffen auf Hiten und Manten und besiegen sie
  • Shippou reist ab jetzt mit ihnen
* 11 Tage

 

  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück

 

* 12 Tage
  • Kagome kehrt zurück
  • Inu-Yasha folgt Kagome durch den Brunnen, da er ihr Blut gerochen hat
13 Tage
  • Die Prüfungen in Kagome's Schule fangen an
  • Noumen erscheint
  • Inu-Yasha kommt durch den Brunnen
  14 Tage
  • Inu-Yasha besiegt Noumen
  • Kagome hat wieder einen Test
  • Kagome kehrt zurück ins Mittelalter
15 Tage
  • Kagome kehrt in das Mittelalter zurück
  • Kagome kehrt in die Neuzeit zurück
* 20 Tage
  • Kagome kehrt in die Neuzeit zurück
  • Kagome kommt auf einen Kurzbesuch, um Miyouga wegen Tatarimokke zu fragen
21 Tage
  • Kagome begleitet Souta zu dessen Freund ins Krankenhaus und lernt Satoru und dessen Mutter kennen
  • Souta erzählt Kagome von Mayu
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück und spricht mit Miyouga
  • Kagome kehrt in die Neuzeit zurück und versucht Mayu zu helfen
  • Satoru wacht auf
  22 Tage
  • Mayu verabschiedet sich von Kagome und geht ins Reicht der Tote ein
  24 Tage
  • Houjou fragt Kagome ob sie mit ihm ins Kino geht, sie verarbreden sich für Samstag
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Kagome und Inu-Yasha treffen auf Nazuna
  • Es ist die Nacht des Neumondes
  • Inu-Yasha wird zum Menschen
*25 Tage
(Neumond)

 

  • Inu-Yasha besiegt Kumokashira
26 Tage

 

  • Urasue stiehlt Kikyos Gebeine
* 27 Tage

 

  • Kagome und Inu-Yasha kehren in Kaedes Dorf zurück
  • Kagome, Kaede, Shippou und Inu-Yasha brechen auf um Urasue zu suchen
28 Tage

 

  • Kagome und Inu-Yasha finden Urasue
  • Kikyo erhält ihre Seele zurück
  • Urasue wird von Kikyo getötet
  • der größte Teil von Kikyos Seele kehrt in Kagome's Körper zurück
  • die neue Kikyo stürzt in eine Schlucht
29 Tage

 

  • Miroku stielt die Shikon-Scherben von Kagome
  • Miroku erklärt seine Geschichte, es fällt zum ersten mal der Name Naraku
* 32 Tage

 

Die Suche nach Naraku beginnt
  • der Zeichner versucht am Haus eines Lords eine seiner Zeichnungen zu verkaufen
  • der Zeichner besiegt die Nobushi
* 33 Tage

 

  • Kagome, Miroku, Shippou und Inu-Yasha finden die toten Nobushi
  • Miroku trennt sich nach einem Streit mit Inu-Yasha von den anderen
  • der Zeichner behauptet gegenüber einem Lord, er hätet die Nobushi besiegt, wird jedoch nachdem er erkannt wurde raus- und in einen Fluß geworfen, er schwört Rache
  • der Zeichner fällt Inu-Yasha in die Hände
  • Miroku schließt sich Inu-Yasha, Kagome und Shippou endgültig an
34 Tage

 

  • Sesshoumaru testet einen neuen Arm, befindet ihn aber für unwürdig
  • Naraku gibt ihm einen neuen Arm
* 36 Tage

 

  • Sesshoumaru spürt Inu-Yasha und die anderen auf und kann sich Tessaiga aneignen
  • Sesshoumaru tötet mit einem Schlag 100 Youkai dank Tessaiga
  • Inu-Yasha reißt Sesshoumaru den falschen Arm raus und holt sich Tessaiga zurück
* 37 Tage

 

  • Inu-Yasha stößt Kagome in den Brunnen und verschließt ihn mit einem Baum
38 Tage
  • Kagome kehrt gezwungenermaßen zurück und kann nicht mehr durch den Brunnen ins Mittelalter zurück
  • Kaede zeigt Miroku und Inu-Yasha Onigumo's altes Versteck
  • Kaede, Miroku, Shippou und Inu-Yasha werden von Rouyakan angegriffen
  • Rouyakan flieht
  • Inu-Yasha wird von Kaede und Miroku zusammen mit Shippou in eine Hütte gesperrt/versiegelt
39 Tage

 

  • Inu-Yasha versucht aus der Hütte zu fliehen
40 Tage
  • Kagome wird zum zweiten mal von Houjou-kun ins Kino eingeladen (wieder am Samstag)
  • Naraku findet Rouyakan und gibt ihm noch eine Scherbe
  • Rouyakan greift die Hütte an
  • Kagome kehrt zurück
  • Inu-Yasha sieht die Spinnen-Narbe auf Narakus Rücken
41 Tage
  • Kagome hat ein Date mit Houjou-kun
  • Inu-Yasha und die Anderen sollen untersuchen, wer die Seelen von kürzlich verstorbenen Mädchen stiehlt
  • Kikyou trifft auf einen Mönch, der sie für einen Youkai hält, dies aber nicht beweisen kann. Er sagt ihr, sie solle zurück in ihre Welt gehen
  • Kagome findet Kikyou
  • Kikyou und Inu-Yasha küssen sich
  • Kagome beschließt nach Hause zurück zu kehren
  • Kikyou besucht Kaede
* 43 Tage

 

  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
44 Tage

 

  • Naraku übernimmt Kagewaki
* 50Tage

 

  • Sango tötet einen Tausendfüßler-Youkai und findet eine Shikon-Scherbe
* 55 Tage
(Neumond)

 

  • Sango kehrt in ihr Dorf zurück
  • Inu-Yasha und die Gruppe erreichen das Dorf, in dem Sango zuvor war
* 57 Tage

 

  • Kohaku tötet seine Leute und stirbt dann selbst
  • Sango wird schwer verwundet
  • Naraku tötet in der Gestalt des Sohnes den Lord, der Sango's Clan beauftragt hatte den Youkai zu töten
58 Tage

 

  • Youkai zerstören Sangos Dorf
59 Tage

 

  • Inu-Yashas Gruppe erreicht Sangos Dorf
  • Sango erholt sich langsam und bekommt von Naraku gesagt, dass Inu-Yasha ihr Dorf zerstört hätte
* 62 Tage

 

  • die Toten sind begraben
  • Inu-Yasha und die anderen können die Höhle des Shikon no Tama nicht betreten
  • Sango greift an, muss aber aufgeben und sieht ihren Fehler
63 Tage

 

  • Inu-Yasha wird ungeduldig
  • Sango erzählt ihnen wie das Shikon no Tama entstanden ist

66 Tage

 

  • die Gruppe erreicht ein Dorf an Suijins See und erfährt, dass dort Kinder geopfert werden
  • der Sohn des Dorfvorstehers bittet sie um Hilfe
* 68 Tage

 

  • die echte Suijin wird befreit und der falsche besiegt
69 Tage

 

  • Miroku wird verletzt, als er einen Graßhüpfer einsaugt
* 71 Tage

 

  • Miroku kehrt allein zu dem Mönch zurück, bei dem er aufgewachsen ist um ihn zu bitten, seine Verletzung zu heilen
72 Tage

 

  • der Mönch wird besessen und Miroku von den Youkai angegriffen
  • Inu-Yasha setzt Tessaiga zum ersten mal richtig ein
73 Tage

 

  • Miroku erholt sich langsam wieder
74 Tage

 

  76 Tage
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück und geht zur Schule
  • Kagome vergißt ihre Schulbücher, aber Souta bringt sie ihr in die Schule nach - Kagome bemerkt erst jetzt, wie viel Souta ihr wegen der Schule hilft
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
* 78 Tage
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück

* 83 Tage

  • Kagome geht in ihre Zeit zurück
  • Kagome kehrt zurück
* 86 Tage
  • Kagome geht ins Mittelalter zurück
  • die Gruppe trifft auf einen toten Mann und finden bald noch mehr Leichen und ein zerstörtes Dorf
  • das ganze Dorf ist mit Fallen übersät
  • Kohaku taucht wieder auf und verschwindet mit Naraku
  • die Dorfleute werden bestattet
* 87 Tage

 

  • Sango bringt Naraku Tessaiga
  • Naraku versucht sie alle zu töten, scheitert aber an Kagome
  • Naraku wird verletzt und nimmt bei seinem Rückzug Kohaku mit
  • Naraku's Schloss verschwindet
  • Inu-Yasha bekommt Tessaiga zurück
88 Tage

 

  • Naraku sperrt zahlreiche Youkai in einen Berg ein und versiegelt sie mit Fuku no Jutsu
* 89 Tage

 

  • Kirara setzt das Gift noch immer zu
  • Inu-Yasha und Kagome machen sich auf die Suche nach Heilpflanzen
  • Inu-Yasha und Kagome treffen auf Jinenji
  • die Dorfbewohner wollen Jinenji töten
90 Tage

 

  • die Dorfbewohner greifen Jinenji an
  • Jinenji besiegt den wahren Youkai
  • die Dorfbewohner vertragen sich mit Jinenji und helfen beim Wideraufbau der Farm
91 Tage

 

Hinweis: ich weiß, das ist ein großer sprung, aber dieser Teil ist etwa 1 Monat nachdem Naraku die Youkai in den Berg gesperrt hat und das tat er um den von Kagome zerstörten Körper zu erneuern

  • Kikyou wird von Kagewakis Leuten zu Naraku gebracht, da der junge Herr krank zu sein scheint, Naraku erkennt Kikyou sofort
  • Inu-Yasha & co. werden von Dorfleuten gebeten zu unteruschen, warum plötzlich tote Youkai vom Himmel fallen und Leute tot umkippen
  • Fuku no Jutsu wird beendet und Naraku erhält seinen neuen Körper
*117 Tage

 

  • Naraku bietet Kikyou eine Scherbe an
* 118 Tage

 

  • Inu-Yasha & co. werden im Geiensatsu gefangen, können sich aber wieder daraus befreien
119 Tage

 

  • Miyouga bring Toutousai zu Inuyasha
  • Inu-Yasha und die anderen erfahren von Tenseiga
* 120 Tage

 

  • Sesshoumaru kommt mit dem Arm eines Drachen zurück und fordert Inu-Yasha erneut zum Kampf
  • Inu-Yasha meistert das Kaze no Kizu und verletzt Sesshoumaru schwer
121 Tage

 

  • Toutousai bemerkt, dass Sesshoumaru nicht getötet, sondern von Tenseiga gerettet wurde
  • Sesshoumaru trifft zum ersten mal auf Rin
* 123 Tage

 

  • Rin wird verprügelt
  • die Dorfbewohner werden getötet
  • Rin wird getötet
  • Sesshoumaru rettet Rin und nimmt sie mit sich
  • Inu-Yasha und die anderen treffen auf Kouga
124 Tage

 

  • Kagome wird entführt
125 Tage

 

  • Kouga erklärt Kagome zu seiner Frau
  • beim Kampf gegen die Gokuraku wird Kouga verletzt, Kagome hilft ihm zu fliehen und verkracht sich mit Inu-Yasha
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
126 Tage
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
  • Inu-Yasha geht in die Neuzeit und kehrt zurück
127 Tage
  • Kagome erzählt ihren Freundinnen indirekt von Inu-Yasha
  • Kagome wird zum dritten mal von Houjou-kun eingeladen
  • Inu-Yasha kommt in die Neuzeit um mit Kagome zu reden, verschwindet aber wieder, nachdem er hört, dass sie noch sauer ist
  • Kagome will durch den Brunnen zurück, zögert dann aber doch und lässt es schließlich
  • Shippou erklärt Kaede mit seinen Bildern, was passiert ist
128 Tage

 

  • Shippou zeigt seine Bilder im ganzen Dorf herum
  • Inu-Yasha geht wieder in die Neuzeit und kehrt zurück
129 Tage
  • Inu-Yasha kommt zum zweiten mal und geht aber wieder, als der Wecker plötzlich klingelt
  • Kagome kehrt zurück
130 Tage
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • die nördlichen Wölfe schlagen Kouga eine Allianz vor, um ein Schloss anzugreifen, doch er lehnt ab, ein Großteil seiner Männer schließt sich daraufhin den nördlichen Wölfen an
* 131 Tage

 

  • Inu-Yasha und die anderen werden von einem Bär angegriffen, doch Narakus Bienen tauchen auf und stehlen diesem die Shikon-Scherbe
* 132 Tage

 

Jagd auf Naraku/ Narakus Abkömmlinge
  • die Wölfe greifen das Schloß an und werden von Kagura getötet
  • Inu-Yasha und die anderen tauchen auf und Inu-Yasha wird mit dem Blut der Wölfe durchtränkt
  • Kouga taucht auf und beschuldigt Inu-Yasha seine Kammeraden getötet zu haben
  • Inu-Yasha und Kouga kämpfen und Kouga scheint zu gewinnen
  • Inu-Yasha setzt Kaze no Kizu gegen Kagura ein
* 134 Tage

 

  • Inu-Yasha und die anderen treffen auf Kohaku
  • Kanna und Kagura greifen die Gruppe an
  • Kagura verleitet Inu-Yasha Kaze no Kizu einzusetzen, doch Kanna reflektiert es und trifft Inu-Yasha mit voller Wucht zurück
  • Kagome schießt auf Kanna's Spiegel, die daraufhin alle Seelen freilassen muss
  • Kanna und Kagura ziehen sich zurück
* 138 Tage

 

  • die Gruppe ist zurück in ihrer Hütte, Inu-Yasha ist schwer verletzt
  • Kagome geht Kräuter für ihn sammeln
  • Kikyou taucht auf und spricht mit Inu-Yasha
  • ein Monster greift ein nahes Dorf an
  • Goshinki zerbeißt Tessaiga, zum ersten mal beginnt Inu-Yashas Youkai-Blut zu brodeln
  • Inu-Yasha tötet Goshinki
139 Tage

 

  • Sesshoumaru findet Goshinkis Kopf und bringt ihn zu Kaijinbou
  • Inu-Yasha bringt Tessaiga zu Toutousai, damit der es repariert
140 Tage

 

  • ein älteres Ehepaar findet Kohaku
* 144 Tage

 

  • in der Nacht wird Inu-Yasha wieder zum Menschen (es ist Neumond)
  • Jaken geht zu Kaijinbou um Sesshoumarus Schwert ab zu holen, doch der tötet ihn
  • Sesshoumaru taucht auf und rettet Jaken mit Tenseiga
145 Tage
(Neumond)

 

  • Toutousai erscheint und bringt Inu-Yasha sein neues Schwert, es ist plötzlich schwerer
  • Kaijinbou stirbt
146 Tage

 

  • Sesshoumaru taucht auf und nimmt Toukijin, er kann das Schwert beherrschen
  • Sesshoumaru und Inu-Yasha kämpfen erneut, Inu-Yashas Blut beginnt wieder zu kochen und seine Freunde ziehen sich mit ihm notgedrungen zurück, nachdem sie ihn bewußtlos geschlagen haben
137 Tage

 

  • Kouga spricht mit Kagome und den anderen
* 151 Tage

 

  • Kouga riecht Naraku und trifft auf seinen neuen Abkömmling
  • Kouga flieht und Inu-Yasha muss mit Juuroumaru kämpfen
  • Juuroumaru und Kageroumaru werden besiegt
152 Tage

 

  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
* 154 Tage

 

  • Kikyou gelangt auf ihrer Flucht zu Inu-Yasha
155 Tage

 

  • Kagome kehrt zurück und sieht Kikyou und Inu-Yasha zusammen - Inu-Yasha sieht zum ersten mal nicht weg nachdem Kikyou verschwunden ist, als er sie bemerkt, sondern ihr fest in die Augen
  • Kagome "flieht" zurück in ihre Zeit
156 Tage
  • Kagome will Inu-Yasha nur die Scherben zurück geben und dann zu ihrem eigenen Leben zurück zu kehren.
  • Kagome kehrt zurück
  • Giftbienen greifen Kohaku an und wollen seine Scherbe stehlen
  • Sango rettet ihn
  • ein Schwarm Youkai greift an um Kohaku zu töten
  • Kohaku verletzt Kagome
  • Sango versucht Kohaku zu töten, aber Inu-Yasha hält sie auf
  • Kohaku flieht und Kagura holt ihn ab
157 Tage

 

  • Sesshoumaru besucht Bokusenou und erfährt von ihm von Inu-Yashas Blutrausch
  • Sango pflegt den noch immer vergifteten Miroku, doch es geht ihm schon langsam besser
*158 Tage

 

  • die Gruppe hilft einem Jungen und seinem Großvater
  • das Dorf der beiden wird von Räuern angegriffen
  • Inu-Yasha und Miroku eilen den Bewohnern zu hilfe, werden jedoch von Gatenmaru gefangen genommen
  • Inu-Yasha verliert Tessaiga und verfällt wieder in Blutrausch, er tötet den Youkai und fast alle Räuber
  • Inu-Yasha hat Angst, dass er beim nächsten mal auch Kagome verletzten könnte
*162 Tage  
  • Shippou trifft in einem Dorf auf Satsuki und verliebt sich in sie
*166 Tage  
  • ein Eidechsen-Youkai schnappt sich als ihr Bruder getarnt Satsuki um Shippou um die Scherben zu erpressen
  • Shippou kann mit Satsuki fliehen, schickt sie weg und stellt sich der Eidechse, kann sie aber nicht allein besiegen
  • Satsuki bleibt beim Dorfvorsteher und die Gruppe zieht weiter
167 Tage  
  • aus einem Dorf sind alle Männer verschwunden, Miroku und Sango untersuchen den Fall und finden einen Wildhund-Youkai, der sich der Seele einer einsamen Miko bemächtigt hat, um die Jugend der Dorf-Männer zu stehlen
  • sie besiegen den Youkai und kehren zur Gruppe zurück
*171 Tage  
  • Kagome und die anderen treffen auf den Sennin, der den Ninmenka-Baum wässert um das Elexier der ewigen Jugend zu erlangen
  • nach einem harten und schweren Kampf, bei dem Inu-Yasha (als Mensch) schwer verletzt wird, können sie den falschen Sennin besiegen und die von ihm gefangenen Menschen befreien
175 Tage
(Neumond)
 
  • Kagome tötet Toukajin
176 Tage  
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
    (ich nehme an, sie war mind. die drei Tage weg)
  • Suzuna und Serina tauchen bei Sango auf
  • Suzuna und Serina stehlen die Knochen aus Sangos Dorf
* 179 Tage
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Inu-Yasha und der Rest trifft wieder mit Sango zusammen
180 Tage  
  • Tsubaki führt ein Ritual aus und wird von Kagura angesprochen
*187 Tage
  • Kagome ist wieder in ihrer Zeit
    (ich nehme deshalb an, dass einige Tage vergangen sind zwischen den beiden Folgen)
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück und wird von einer Schlange gebissen
  • Tsubaki übernimmt Kontrolle über Kagome, indem sie das Shikon no tama von Naraku verunreinigt
  • Inu-Yasha und die anderen besiegen Tsubaki, doch sie kann entkommen
188 Tage
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Tsubaki erreicht den Tempel, in dem sie einst gelernt hat
  • Inu-Yasha und die anderen brechen auf um Tsubaki zu suchen
  • die Freunde treffen auf Botan und Momiji
  • Tsubaki befreit den Oni
  • Inu-Yasha besiegt Tsubaki-Oni
  • Tsubaki zerfällt zu Staub
  • die Gruppe kehrt ins Dorf zurück
189 Tage

 

  • Shyoga übernimmt einen nach dem Anderen aus der Gruppe, um endlich Miyouga zu heiraten, der kann letztendlich jedoch entkommen
    (welcher Tag genau das ist, steht nicht fest, ich hab es mal ungefähr zwischen die beiden Ereignisse in die Mitte gelegt)
*196 Tage

 

  • Rin sieht eine Sternschnuppe
  • die Wölfe sind auf der Suche nach Naraku
  • Kagura nimmt Kouga seine zwei Scherben ab
  • Naraku verliert seine Kraft
  • Kagura schlägt Sesshoumaru einen Handel vor: er bekommt zwei Shikon-Scherben, wenn er dafür Naraku tötet
  • Sesshoumaru schlägt Kaguras Handel aus
  • Kouga greift trotz fehlender Scherben und Verletzung Kagura an und steht kurz vor dem Untergang
205 Tage
( Neumond)

 

  • Inu-Yasha rettet Kouga und vertreibt Kagura
  • Kagura findet Naraku im Keller
  • Naraku gibt Kagura noch eine letzte Chance sich zu beweisen
206 Tage

 

  • Shippou erhält eine Herausforderung zum Duell von Souten
  • Shippou und Souten duellieren sich
  • Shippou gibt auf, als er erfährt, dass Souten ein Mädchen ist und überläßt ihr die Malkreide, die er von Kagome bekommen hat
*208 Tage

 

  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
*209 Tage
  • Kagome kommt in die Neuzeit zurück
  • Inu-Yasha und die anderen warten auf Kagomes Rückkehr (sie will am nächsten Tag zurückkommen)
  • Naraku spaltet einen Teil von sich ab
211 Tage
  • Kagome schreibt einen Mathetest
  • sie unterhält sich bei Wacdnalds mit ihren Freundinnen über die Jungs aus dem Mittelalter (Inu-Yasha, Kouga und Miroku)
  • der Gesichtslose besorgt sich ein Gesicht und wütet im Land
  • der Gesichtslose erreicht Kaedes Dorf
  • Inu-Yasha stellt sich dem Gesichtslosen
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Musou, der Gesichtslose greift Kagome an, sie kann jedoch entkommen
  • Inu-Yasha und Musou kämpfen
  • Naraku testet an Kikyou, ob er Onigumo los geworden ist - der Test geht schief
  • Naraku verleibt sich Musou wieder ein und verschwindet
212 Tage
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
  • Inu-Yasha ist zu Toutousai unterwegs um bei ihm eine neue Technik zu lernen
  • Inu-Yasha lernt Bunza kennen
  • Inu-Yasha besiegt den Grashüpfer
*214 Tage

 

  • Inu-Yasha erfährt von Toutousai die Wahrheit über das "Training"
  • Inu-Yasha kehrt ins Dorf zurück
215 Tage
  • Kagome kehrt ins Mittelalter zurück
  • Shiori wird zu ihrem Großvater gebracht
  • Inu-Yasha erfährt vom Berg der 100 Fledermäuse und macht sich auf, um den Dämon zu töten, der die Barriere aufrecht erhält
  • Taibokumaru befielt den Fledermäusen das Dorf anzugreifen
*216 Tage

 

  • Inu-Yasha besiegt Taibokumarus Geist und Tessaiga beginnt rot zu leuchten
217 Tage

 

  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
*219 Tage
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
  • Sesshoumaru erreicht die Stelle, wo Inu-Yasha Ryuukotsusei getötet hat
  • die Wölfe sehen Katzendämonen
  • Ryouyukan sieht die Katzendämonen
  • Inu-Yasha geht in die Neuzeit
*220 Tage
  • Inu-Yasha geht in die Neuzeit um Kagome zu holen
  • Inu-Yasha und Kagome kommen zurück
  • Koura fordert Sesshoumaru heraus
  • Karren fordert Inu-Yasha heraus
  • Sesshoumaru, Jaken, Kouga und seine Wölfe, Inu-Yasha und die anderen kommen in Oyakatas Schloß
  • Oyakata wird wiederbelebt
  • Inu-Yasha und Sesshoumaru besiegen gemeinsam Oyakata
221 Tage
  • Inu-Yasha und Kagome gehen zurück
  • Kagome bekommt von den Dorfbewohnern Geschenke, weil sie von "ihr" gerettet wurden
  • Sesshoumaru holt Rin ab
222 Tage

 

  • Takeda bittet Sango die Dämonen zu töten, die sein Schloss angreifen und macht ihr einen Antrag
  • Sango und Miroku besiegen den Youkai
*225 Tage

 

  • die Gruppe zieht weiter
226 Tage

 

  • Jaken versucht Tessaiga zu stehlen, scheitert aber
  • Rin wird entführt
  • Naraku versucht Sesshoumaru und Inu-Yasha zu absorbieren, scheitert jedoch und wird schwer verletzt
  • Sesshoumaru lässt Kohaku entkommen und geht mit Rin zusammen weg
*229 Tage

 

Naraku ist Verschwunden
  • Kagome ist nach Hause zurückgekehrt
230 Tage
  • Kagome ist wieder Zuhause
  • Inu-Yasha geht in die Neuzeit
231 Tage
  • Kagome hat noch einen Tag bis zum Mathetest
  • Inu-Yasha taucht in der Neuzeit auf

 

232 Tage
  • Kagome schreibt einen Mathetest
  • Kagome und Inu-Yasha kehren ins Mittelalter zurück
  • Ayame kommt aus den Bergen um Kouga zu heiraten
  • Inu-Yasha und die anderne suchen nach Naraku
  • Kouga ist in Narakus Schloß
  • Ayame ist in Narakus Schloß
  • das Haarmonster taucht auf und wird von Kouga vernichtet
  • Ayame geht ohne Kouga zurück
  • Kouga zieht allein weiter
*237 Tage

 

  • Inu-Yasha und seine Freunde treffen auf eine alte Frau
  • Inu-Yasha und die Anderen (+ die alte Frau) solllen den Dämonenkopf besiegen
  • die Youkai-Hime lockt Miroku in eine Falle
  • Miroku tötet den Dämon, der sich als Hime ausgegeben hat
*239 Tage

 

  • Kikyou trifft Kansuke und erfährt mehr über Onigumos Geschichte
  • Kansuke stirbt an Altersschwäche
*243 Tage  
  • Inu-Yasha und die anderen treffen auf die Affen und Sarugami
  • nachdem Inu-Yasha vom Stein befreit ist und sie von Sarugami den Hinweis bekommen haben, dass sie Naraku wohlmöglich im Nord-Osten finden, ziehen sie weiter.
*245 Tage  
  • Kagome ist erkältet und kehrt in ihre Zeit zurück
  • Inu-Yasha sucht Zutaten für eine Medizin und tötet dabei mehrere Youkai
*248 Tage
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück, weil sie krank ist
  • Inu-Yasha gibt Kagome eine Medizin, deren Rezept er von seiner Mutter hat
  249 Tage
  • Kagome ist wieder gesund und schreibt einen Test
  250 Tage
  • Kagome und Inu-Yasha gehen einkaufen, dabei sehen sie Souta, wie er sich von einigen Mädchen versteckt
  251 Tage
  • Souta gesteht Hitomi-chan seine Liebe
  • Inu-Yasha und Kagome kehren ins Mittelalter zurück
  • ein Youkai überfällt ein Dorf und entführt alle Leute daraus.
252 Tage
  • Inu-Yasha und Kagome kehren ins Mittelalter zurück
  • die Gruppe trifft auf Koume und Kuroro und helfen ihnen einen Rattenyoukai zu vernichten
*255 Tage  
  • Kikyou belebt Enju
  • Inu-Yasha vernichtet Kawaramaru
  • Enju beginnt ihren "Versuch zu Leben"
*257 Tage  
  • Dorfleute vertreiben die Gruppe, weil sie offenbar etwas gegen Miroku haben
*261 Tage  
  • Dorfleute nehmen Miroku gefangen
  • die Gruppe stellt Hachi, der sich als Miroku ausgegeben hatte
262 Tage  
  • die Gruppe trifft auf Izumo, der ihnen erzählt, dass ein Youkai ein falsches Shikon no Tama herzustellen versucht
  • zusammen mit Izumo kommen sie an das Dorf, dessen Bewohner von einem Youkai gefangen genommen wurden (Tag 246)
*267 Tage  
  • Kagome wurde entführt und findet heraus, dass Izumo ein Hanyou ist
268 Tage  
  • Izumo stirbt als die Sonne aufgeht an den vergifteten Shikon-Scherben
269 Tage  
  • Jaken wird von Giftbienen vergiftet
  • Rin sucht ein Gegenmittel für Jaken, wird von Sesshoumaru gerettet, der Jaken auch die Medizin mitbringt
  • die Freunde besuchen Jinenji
*272 Tage  
  • Kirara ist weggelaufen
  • die Freunde suchen nach Kirara
*274 Tage  
  • Kirara kommt mit Miyouga und einem Schleifstein von Toutousai für Tessaiga zurück
275 Tage  
  • Kagome und Kikyou werden im Mikofuuji gefangen
  • Kagome besiegt mit Kikyous Hilfe Mikofuuji
  • drei der Shikon-Scherben werden zu einer verbunden
  • Kagome bekommt die Shikon-Scherbe von Kikyou
*278 Tage  
  • Rin trifft auf die Wölfe
  • Sesshoumaru trifft auf Kouga, lässt ihn jedoch am Leben
*283 Tage  
  • Ein helles Licht geht auf der Insel Hijiri nieder
285 Tage  
  • Inu-Yasha tötet Garamaru
*288 Tage  
  • Miroku befreit die Seele einer Frau, die von einem Schneeyoukai besessen ist
*292 Tage  
Angriff der Shichinintai
  • Kyoukotsu wird von Kouga getötet
*296 Tage  
  • Jakotsu tötet die Soldaten einer ganzen Armee
  • Sango trifft Kohaku
  • Inu-Yasha und die andren treffen zum ersten Mal auf Jakotsu
  • Kagome wird von Mukotsu entführt
  • Mukotsu vergiftet Kagome, Sango und Miroku
  • Sesshoumaru tötet Mukotsu
  • Renkotsu tötet einige Mönche und übernimmt ihren Schrein/Tempel
  • Renkotsu schickt Jakotsu auf einen Auftrag
  • Ginkotsu greift Inu-Yasha an
  • Shippou und Kirara bringen die drei Vergifteten in einen Tempel, wo Renkotsu Shippou betäubt
  • Inu-Yasha kann Ginkotsu vorerst besiegen und rennt los um seine Freunde zu retten
  • Inu-Yasha trifft auf Renkotsu, erkennt diesen aber nicht als Shichinintai und erzählt ihm von Naraku
  • Renkotsu nimmt Kagome ihre Shikon-Scherben ab
  • Ginkotsu taucht am Tempel auf und greift an
  • Inu-Yasha besiegt Ginkotsu, lässt Renkotsu aber stehen
  • Kagome, Sango und Miroku sterben
297 Tage  
  • Myouga saugt Kagome, Sango und Miroku das Gift aus
  • Kagome, Sango und Miroku erwachen wieder
  • Kikyou trifft auf Suikotsu
298 Tage  
  • Ginkotsu, Renkotsu und Jakotsu holen Suikotsu ab
  • Inu-Yasha und seine Freunde brechen zum Hakureizan auf
  • Kikyou bleibt im Dorf, um sich um einige Waisenkinder zu kümmern
299 Tage  
  • Bankotsu stößt zu den übrigen Shichinintai hinzu
  • Bankotsu holt sich Banryuu zurück
  • Kouga kämpft gegen die Shichinintai und wird von Inu-Yasha gerettet
  • Naraku befielt den Shichinintai sich zurück zu ziehen und erscheint vor Inu-Yasha und seinen Freunden.
  • Rin trifft auf Kohaku
  • Sesshoumaru erfährt, dass sich auf Hakureizan Youkai befinden
  • Bankotsu verstärkt mit den Scherben von Kagome sein Banryuu
  • Jakotsu und Suikotsu sollen Sesshoumaru töten
300 Tage  
  • Inu-Yasha und die anderen treffen auf der Insel Hijiri mit Banikotsu zusammen, der jedoch vom Geist des Hakushin Shounin beschützt wird und fliehen kann
  • Kouga trifft mit seinen Wölfen wieder zusammen
  • Sesshoumaru nähert sich Hakureizan
  • Kikyou verläßt das Dorf am Fuß des Hakureizan
  • Miroku und Sango betreten allein Hakureizan und lassen Kagome, Shippou, Kirara und Inu-Yasha zurück
  • Rin wird von Jakotsu und Suikotsu entführt
  • Jakotsu kämpft gegen Sesshoumaru und wird verwundet
  • Kikyou schießt Suikotsu einen Pfeil in den Hals und verwandelt ihn so in den Doktor zurück
  • Jakotsu tötet Suikotsu und nimmt sich seine Scherbe, die er später an Bankotsu weitergibt
  • Rin geht mit Sesshoumaru fort
  • Miroku und Sango werden von Kohaku weiter den Berg hinauf gelockt
301 Tage  
  • Kouga wird von Renkotsu und Ginkotsu angegriffen
  • Ginkotsu opfert sich um Renkotsu zu retten
  • Kouga ist schwer verletzt
  • Inu-Yasha kämpft gegen Renkotsu
  • Inu-Yasha geht zu Hakureizan um nach Miroku und Sango zu suchen
  • Renkotsu greift Inu-Yasha an, Inu-Yasha verwandelt sich durch die Barriere in einen Menschen
  • Miroku vertreibt Hakushin
  • die Barriere um Hakureizan fällt, Inu-Yasha verwandelt sich wieder in einen Hanyou
  • Hakushins Seele wird von Kikyou befreit und fährt zum Himmel, Kankures Seele fährt ebenfalls zum Himmel
  • Mirok und Sango finden einen merkwürdigen Schacht
  • Inu-Yasha kämpft mit Jakotsu und besiegt ihn
  • Renkotsu tötet Jakotsu und nimmt sich seine Scherbe
  • Bankotsu tötet Renkotsu, weil der seine Freunde verraten wollte
  • Bankotsu kämpft gegen Inu-Yasha und verliert
  • Naraku holt sich Bankotsu, Kouga und Inu-Yasha
  • Kagome kommt zum Hakureizan und trifft auf Miroku und Sango
  • Naraku erscheint und bringt Inu-Yasha mit
  • Inu-Yasha kann Naraku nicht töten
  • Naraku holt sich die Scherben von Bankotsu und versucht Kouga zu absorbieren
  • Kagome befreit Kouga
  • Inu-Yasha rettet Kouga, während seine Freunde entkommen
  • Kagura flieht mit einem Baby
  • Naraku erscheint vor Kikyou und tötet sie
  • Sesshoumaru zerstört fast den gesamten neuen Körper von Naraku, doch es macht diesem nichts aus, er meint er sei jetzt unsterblich und verschwindet
302 Tage  
  • Kikyou wird an Land gespühlt und erzählt einem alten Mann, dass ein Kerl namens Naraku sie so verletzt hätte
303 Tage  
  • der alte Mann erzählt Inu-Yasha und den anderen, dass er Kikyou getroffen hat
  • Inu-Yasha bricht auf, um diese Kikyou zu finden
305 Tage  
  • Kagome wird von Akado gefangen genommen, der ihre Augen haben will
  • Akado entführt Kagome
  • Inu-Yasha befreit Kagome
*307 Tage  
Jagd auf die letzten Splitter des Juwels
  • Kagome kehrt in ihre Zeit zurück
*310 Tage
  • Kagome kehrt in die Neuzeit zurück
  • Naraku sucht Mimisenri auf
311 Tage
  • Kagome wird von ihren Freundinnen verdonnert als "Nachrücker" für drei Aufgaben des Kulturfestivals einzuspringen
  • Inu-Yasha geht in die Neuzeit
312 Tage
  • Kagome ist plötzlich bei allen drei ihrer "Nachrücker"-Positionen "nachgerückt" und muss jetzt im Stück mitspielen, im Chor ein Solo singen und sie soll auch noch Kochen
  • Inu-Yasha kommt in die Neuzeit, doch Kagome will nicht mit zurück ins Mittelalter
  313 Tage
  • Das Kulturfest beginnt und aus den Himono in der Schule entstehen durch einen Unfall neue Youkai
     

nächster Neumond: 325 Tage

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!